Glutenfreier Christstollen

Glutenfreier Christstollen

Die aromatischen Weihnachtsgewürze für unseren glutenfreien Christstollen machen dieses Hefegebäck zu einem saftigen Schmankerl. Rosinen, Mandeln und kandierte Früchte werden umhüllt von einem fluffigen Hefeteig.

Was wäre die Weihnachtszeit ohne einen glutenfreien Christstollen? Wir erklären Schritt für Schritt wie der Stollen gebacken wird.

Tipp: Das Rezept ist simpel, es sollte aber die Ruhezeit mit eingeplant werden. Außerdem muss die Früchtemischung vorab mindestens 24 Stunden in Rum eingeweicht werden.

Traditioneller glutenfreier Christstollen mit weihnachtlichen Gewürzen

Unser Mantler glutenfreies Mehl ist die Grundlage für diesen weihnachtlichen und glutenfreien Christstollen. Weil alle Zutaten vorher schon gut durchgezogen sind und der glutenfreie Teig ruht, kann man den Christstollen auch schon unmittelbar nach dem backen genießen. In einer Gebäckdose oder Brotkasten kann er von Tag zu Tag reifen und wird immer schmackhafter.

Zutaten:

Das Rezept ergibt 2 Stollen mit etwa 500 g.

Früchtemischung:

  • 250 g Rosinen
  • 100 g Mandelstifte
  • 250 g kandierte Früchte
  • 70 g Rum

Teig:

  • 500 g Mantler glutenfreies Mehl
  • 200 g Butter
  • 3 Eier
  • 50 g Kristallzucker
  • 5 g Salz
  • 50 g Hefe oder 25 g Trockenhefe
  • 5 g Zitronenschale gerieben
  • 5 g Vanillezucker
  • 175 g Milch

Topping:

  • etwa 100 g flüssige Butter
  • 100 g Staubzucker

sowie etwas Speiseöl

Zubereitungszeit:
Vor dem Backen: Etwa 10 Minuten
Teigruhe 1: Etwa 10 Minuten
Teigruhe 2: Etwa 40 Minuten
Backzeit: ca. 45 Minuten im vorgeheizten Rohr für Christstollen mit ca. 500 g

Vorbereitung

Die Früchtemischung in Rum einweichen und 24 Stunden ziehen lassen.

Bei der Teigzubereitung sollten alle Zutaten Raumtemperatur haben.

Von 175 ml Wasser 40 ml abwiegen und darin die Hefe auflösen.
(Wenn ihr Trockenhefe verwendet, kann diese später ganz normal unter den Gebäckmix gerührt werden)

Zubereitung

Mantler glutenfreies Mehl in eine große Schüssel geben und mit dem Kristallzucker, Salz, Zitronenschale und Vanillezucker vermischen.

Nun die Trockenhefe oder die vorbereite Hefemasse dazu fügen.

175 ml Milch (bzw. die restliche Milch bei vorbereiteter Hefemasse) zur Mehl-Hefemasse unterrühren und im Anschluss die Eier und die weiche Butter untermischen.

Im Anschluss alles zusammen für 3 Minuten auf höchster Stufe mit dem Handmixer (Knethaken) zu einem homogenen Teig verrühren.

Den fertigen Teig aus der Schüssel nehmen  auf einer mit glutenfreien Mehl bestäubten Arbeitsfläche ablegen und mit einem sauberen, feuchten Geschirrtuch abdeckdecken.

Teigruhe 1: Etwa 10 Minuten

Nun den Teig halbieren und zu Stollen mit etwa je 500 g formen und mit einem in Speiseöl getauchten Spachtel oder einem Messer in der Mitte einen Längsschnitt drücken.

Die 2 Stollen wieder auf einer mit glutenfreien Mehl bestäubten Arbeitsfläche ablegen und mit etwas glutenfreien Mehl bestäuben. Die glutenfreien Christstollen wieder vorsichtig mit dem feuchten Geschirrtuch abdecken.

Teigruhe 2: Etwa 40 Minuten

Nach der Teigruhe werden die Christstollen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech gelegt. Den vorgeheizten Ofen von 180 °C auf 170 °C runter stellen und die Stollen backen.

Backzeit: Etwa 45 Minuten im vorgeheizten Rohr
Backtemperatur: ca. 180 °C fallend auf 170 °C

Mit einem Holzstäbchen testen, ob die Christstollen gar sind. Bleibt kein Teig am Holzstäbchen kleben, sind die Stollen fertig.

Nach dem Backen die Stollen mit flüssiger Butter bestreichen und in Staubzucker wälzen.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Backen und freuen uns, wenn ihr eure Ergebnisse auf Facebook oder Instagram mit uns teilt.

Ihr seid auf den Geschmack gekommen? Dann ladet euch hier kostenlos unser glutenfreies Backbuch als PDF herunter.

Glutenfreier Christstollen
Rezept drucken
Noch keine Bewertung

Glutenfreier Christstollen

Was wäre die Weihnachtszeit ohne einen glutenfreien Christstollen? Wir erklären Schritt für Schritt wie der Stollen gebacken wird. Unser Mantler glutenfreies Mehl ist die Grundlage für diesen weihnachtlichen und glutenfreien Christstollen. Weil alle Zutaten vorher schon gut durchgezogen sind und der glutenfreie Teig ruht, kann man den Christstollen auch schon unmittelbar nach dem backen genießen. In einer Gebäckdose oder Brotkasten kann er von Tag zu Tag reifen und wird immer schmackhafter. Tipp: Das Rezept ist simpel, es sollte aber die Ruhezeit mit eingeplant werden. Außerdem muss die Früchtemischung vorab mindestens 24 Stunden in Rum eingeweicht werden.
Zubereitungszeit1 Std.
Backzeit45 Min.
Schwierigkeit: Einfach
Rezeptart: Brot

Equipment

  • Küchenmaschine oder Handmixer mit Knethaken
  • Messer oder Spatel zum schneiden der Stollen
  • feuchtes Geschirrtuch

Zutaten

Früchtemischung

  • 250 g Rosinen
  • 100 g Mandelstifte
  • 250 g Kandierte Früchte
  • 70 g Rum

Teig

  • 500 g Mantler glutenfreies Mehl
  • 200 g Butter
  • 3 Eier
  • 50 g Kristallzucker
  • 5 g Salz
  • 50 g Hefe oder 25 g Trockenhefe
  • 5 g Zitronenschale gerieben
  • 5 g Vanillezucker
  • 175 g Milch

Topping

  • etwa 100 g flüssige Butter
  • etwa 100 g Staubzucker
  • sowie etwas Speiseöl

Anleitungen

Vorbereitung:

  • Die Früchtemischung in Rum einweichen und 24 Stunden ziehen lassen.
    Bei der Teigzubereitung sollten alle Zutaten Raumtemperatur haben.
    Von 175 ml Wasser 40 ml abwiegen und darin die Hefe auflösen.(Wenn ihr Trockenhefe verwendet, kann diese später ganz normal unter den Gebäckmix gerührt werden)

Zubereitung:

  • Mantler glutenfreies Mehl in eine große Schüssel geben und mit dem Kristallzucker, Salz, Zitronenschale und Vanillezucker vermischen.
  • Nun die Trockenhefe oder die vorbereite Hefemassedazu dazu fügen.
  • 175 ml Milch (bzw. die restliche Milch bei vorbereiteter Hefemasse) zur Mehl-Hefemasse unterrühren und im Anschluss die Eier und die weiche Butter untermischen.
  • Im Anschluss alles zusammen für 3 Minuten auf höchster Stufe mit dem Handmixer(Knethaken) zu einem homogenen Teig verrühren.
  • Den fertigen Teig aus der Schüssel nehmen auf einer mit glutenfreien Mehl bestäubten Arbeitsfläche ablegen und mit einem sauberen, feuchten Geschirrtuch abdeckdecken.
  • Teigruhe: Etwa 10 Minuten
  • Nun den Teig halbieren und zu Stollen mit etwa je 500 g formen und mit einem in Speiseöl getauchten Spachtel oder einem Messer in der Mitte einen Längsschnitt drücken.
  • Die 2 Stollen wieder auf einer mit glutenfreien Mehl bestäubten Arbeitsfläche ablegen und mit etwas glutenfreien Mehl bestäuben. Die glutenfreien Christstollen wieder vorsichtig mit dem feuchten Geschirrtuch abdecken.
  • Teigruhe 2: Etwa 40 Minuten
  • Nach der Teigruhe werden die Christstollen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech gelegt. Den vorgeheizten Ofen von 180 °C auf 170 °C runter stellen und die Stollen backen.
  • Backzeit: Etwa 45 Minuten im vorgeheizten Rohr
    Backtemperatur: ca. 180 °C fallend auf 170 °C
  • Mit einem Holzstäbchen testen, ob die Christstollen gar sind. Bleibt kein Teig am Holzstäbchen kleben, sind die Stollen fertig.
  • Nach dem Backen die Stollen mit flüssiger Butter bestreichen und in Staubzucker wälzen.
Glutenfreier Christstollen

Schreibe einen Kommentar

Mantler-Mühle GmbH
A-3573 Rosenburg 12

Tel. +43 2982 2901 0
Fax +43 2982 2901 30
info@mantler-glutenfrei.at
www.mantler-glutenfrei.com

Produkte

Zahlung und Versand

  • PayPal
  • Kreditkarte
  • Sofortüberweisung

Wir versenden mit der österreichischen Post und mit DPD – Ohne Versandkosten in Österreich ab 60,00 Euro Bestellwert; in Deutschland ab 60,00 Euro Bestellwert

Der glutenfreie Newsletter

Sie können sich jederzeit unkompliziert vom Newsletter wieder abmelden. Mit dem Klicken auf „Anmelden“ nehmen Sie die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.