Glutenfreie Lebkuchen würzig aromatisch

Glutenfreie Lebkuchen sind nicht nur in der Weihnachtszeit beliebt. Ein toll dekoriertes Lebkuchenherz ist eine schöne Geschenkidee das ganze Jahr über. Das Lebkuchengewürz hält sich dezent im Hintergrund und harmoniert wunderbar mit dem Honig und einem erfrischenden Zitronenabrieb.  

Dieses tolle Rezept von Margit Reisner ist einfach umzusetzen. Die Grundzutat ist unser Mantler Brot- und Gebäck-Mix.
Du solltest aber die Kühlzeit des Teiges von mindestens einer Stunde einplanen. Dann ist der glutenfreie Teig ideal von der Konsistenz und lässt sich gut ausrollen und verarbeiten.

Glutenfreie Lebkuchen – Ein Grundrezept mit Variationsmöglichkeit

Unsere glutenfreien Lebuchen sind echte Variationskünstler. Traditonell als Gebäck zur Adventszeit mit weihnachtlichen Ausstechförmen. Oder zum Beispiel als ausgefallene Geschenkidee als großes Herz gebacken. Hierzu einfach ein großes Herz auf ein Papier malen oder ausdrucken. Das Herz ausschneiden und auf den ausgerollten Teig legen. Mit einem Küchenmesser die Kontur ausschneiden und das Papier entfernen.
Zubereitet werden die Kekse mit Mantler Brot- und Gebäck-Mix.

Zutaten:

  • 300 g Mantler Brot-Mix glutenfrei
  • 160 g Staubzucker
  • 1 TL Natron od. Hirschhornsalz
  • 2 TL Lebkuchengewürz
  • 10 g etwas abgeriebene Zitronenschale
  • 80 g Honig
  • 2 Eier

Topping:

Nach Belieben Schokoglasur, Marmelade, Nüsse, Streusel, Zuckerguss

Zubereitung

Alle Zutaten sollten Zimmertemperatur haben. So lässt sich der Teig besser verarbeiten.

Das glutenfreie Mehl in die Rührschüssel geben. Mit Staubzucker, Natron (alternativ Hirschhornsalz), Lebkuchengewürz und Zitronenschale vermischen.

Nun den Honig unter die Mehlmasse rühren.

Mit bemehlten Händen alles kräftig durchkneten. Sobald die Zutaten gut vermischt sind, die beiden Eier dazu geben und zu einem glatten Teig kneten.

Den glutenfreien Teig zu einer großen Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln oder in eine Vorratsdose legen und mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Ruhezeit: Mindestens 1 Stunde

Den gekühlten Teig auf einer glutenfreien bemehlten Arbeitsfläche etwa 5 mm dick ausrollen.

Jetzt den ausgerollten Teig mit beliebigen Ausstechformen ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.
Tipp: Solltest du keine Ausstechförmchen haben, geht auch ein rundes Trinkglas. Dann sind es zwar keine Sterne, aber so lässt sich das Rezept auch prima außerhalb der Weihnachtszeit umsetzen. 

Den Ofen auf 200 Grad Ober/ Unterhitze vorheizen.

Backzeit: 8 Minuten

(größere Herzen etwa 12-15 Minuten)

Die glutenfreien Lebkuchen im den vorgeheizten Ofen backen, bis sie goldbraun sind.

Nach der Backzeit die Kekse direkt vom Backblech nehmen und auf einem Kuchengitter etwas auskühlen lassen.

Jetzt die Schokolade bei niedriger Temperatur (55 Grad) im Wasserbad schmelzen.

Die Glasur in einen Spritzbeutel geben und die Lebkuchen damit besprenkeln. Alternativ kann die Schokoladenglasur auch mit einem Pinsel aufgetragen oder die Lebkuchen bis zur Hälfte in der Schokolade eintaucht werden.
Eine weitere Idee wäre die Lebkuchen mit Marmelade oder Schokolade zusammenzusetzen.

Die Lebkuchen könnt ihr frisch genießen oder auch ein paar Tage in einer Keksdose ziehen lassen. Dann werden sie noch aromatischer.

Mantler wünscht viel Spaß beim backen. Postet eure Lebkuchen bei Facebook oder Instagram und zeigt uns eure Variationen.

Ihr seid auf den Geschmack gekommen? Dann ladet euch hier kostenlos unser glutenfreies Backbuch als PDF herunter.

Glutenfreie Lebkuchen
Rezept drucken
Noch keine Bewertung

Glutenfreie Lebkuchen

Glutenfreie Lebkuchen sind nicht nur in der Weihnachtszeit beliebt. Ein toll dekoriertes Lebkuchenherz ist eine schöne Geschenkidee das ganze Jahr über. Das Lebkuchengewürz hält sich dezent im Hintergrund und harmoniert wunderbar mit dem Honig und einem erfrischenden Zitronenabrieb.  
Dieses tolle Rezept von Margit Reisner ist einfach umzusetzen. Die Grundzutat ist unser Mantler Brot- und Gebäck-Mix. Du solltest aber die Kühlzeit des Teiges von mindestens einer Stunde einplanen. Dann ist der glutenfreie Teig ideal von der Konsistenz und lässt sich gut ausrollen und verarbeiten.
Zubereitungszeit20 Min.
Kühlzeit1 Std.
Schwierigkeit: Einfach
Rezeptart: Einfach, Für Anfänger, Klassiker

Equipment

  • 1 große Rührschüssel
  • Nudelholz
  • Keksausstecher / Alternativ ein kleines rundes Glas
  • Eventuell Küchenmesser zum Schneiden eines großen Lebkuchenherzes
  • Frischhaltefolie / Frischhaltedose
  • Kuchengitter

Zutaten

Glutenfreier Mürbeteig

  • 300 g Mantler Brot-Mix glutenfrei
  • 160 g Staubzucker
  • 1 TL Natron od. Hirschhornsalz
  • 2 TL Lebkuchengewürz
  • 10 g etwas abgeriebene Zitronenschale
  • 80 g Honig
  • 2 Eier

Glasur und Dekor

  • Nach Belieben Schokoglasur, Marmelade, Nüsse, Streusel, Zuckerguss

Anleitungen

  • Alle Zutaten sollten Zimmertemperatur haben. So lässt sich der Teig besser verarbeiten.
  • Das glutenfreie Mehl in die Rührschüssel geben. Mit Staubzucker, Natron (alternativ Hirschhornsalz), Lebkuchengewürz und Zitronenschale vermischen.
    Nun den Honig unter die Mehlmasse rühren.
    Mit bemehlten Händen alles kräftig durchkneten. Sobald die Zutaten gut vermischt sind, die beiden Eier dazu geben und zu einem glatten Teig kneten.
  • Den glutenfreien Teig zu einer großen Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln oder in eine Vorratsdose legen und mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Ruhezeit: Mindestens 1 Stunde
  • Den gekühlten Teig auf einer glutenfreien bemehlten Arbeitsfläche etwa 5 mm dick ausrollen.
  • Jetzt den ausgerollten Teig mit beliebigen Ausstechformen ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Tipp: Solltest du keine Ausstechförmchen haben, geht auch ein rundes Trinkglas. Dann sind es zwar keine Sterne, aber so lässt sich das Rezept auch prima außerhalb der Weihnachtszeit umsetzen. Für ein Lebkuchenherz einfach ein großes Herz auf ein Papier malen oder ausdrucken. Das Herz ausschneiden und auf den ausgerollten Teig legen. Mit einem Küchenmesser die Kontur ausschneiden und das Papier entfernen.
  • Den Ofen auf 200 Grad Ober/ Unterhitze vorheizen.
  • Backzeit: 8 Minuten
    (größere Herzen etwa 12-15 Minuten)
  • Die glutenfreien Lebkuchen im den vorgeheizten Ofen backen, bis sie goldbraun sind.
  • Nach der Backzeit die Kekse direkt vom Backblech nehmen und auf einem Kuchengitter etwas auskühlen lassen.
  • Die Schokolade bei niedriger Temperatur (55 Grad) im Wasserbad schmelzen.
  • Die Glasur in einen Spritzbeutel geben und die Lebkuchen damit besprenkeln. Alternativ kann die Schokoladenglasur auch mit einem Pinsel aufgetragen oder die Lebkuchen bis zur Hälfte in der Schokolade eintaucht werden. Eine weitere Idee wäre die Lebkuchen mit Marmelade oder Schokolade zusammenzusetzen.

Schreibe einen Kommentar

Mantler-Mühle GmbH
A-3573 Rosenburg 12

Tel. +43 2982 2901 0
Fax +43 2982 2901 30
info@mantler-glutenfrei.at
www.mantler-glutenfrei.com

Produkte

Zahlung und Versand

  • PayPal
  • Kreditkarte
  • Sofortüberweisung

Wir versenden mit der österreichischen Post und mit DPD – Ohne Versandkosten in Österreich ab 80,00 Euro Bestellwert; in Deutschland ab 100,00 Euro Bestellwert

Der glutenfreie Newsletter

Sie können sich jederzeit unkompliziert vom Newsletter wieder abmelden. Mit dem Klicken auf „Anmelden“ nehmen Sie die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.