Glutenfreier Flammkuchen

Glutenfreier Flammkuchen. Ein raffiniertes glutenfreies Rezept für ein herzhaftes Gebäck mit Zwiebeln, Käse, Speck und Sauerrahm. Flammkuchen ist eine Spezialität aus dem Elsass sowie der benachbarten Lothringen

Traditionell wird der Flammkuchenteig dünn ausgerollt. Die Grundlage ist ein Brotteig. Hierfür verwenden wir unser Mantler Brot- und Gebäck-Mix. Am besten schmeckt der glutenfreie Flammkuchen frisch aus dem Ofen zusammen mit einem Glas Weißwein.

Klassisches Rezept für ein pikanten Flammkuchen

Unser Mantler Brot- und Gebäck-Mix bildet die Basis für einen deftigen Flammkuchen mit elsässischer Note.
Die Füllung ist ein Rezeptvorschlag von uns. Ihr könnt das Rezept nach Belieben variieren.

Zutaten:

Rezept für 7 Flammkuchen mit je 120 g

Teig:

Soße:

  • 250g Sauerrahm
  • Prise Muskat
  • Prise Salz & Pfeffer

Belag:

  • Nach Belieben Sauerrahm, Zwiebel, Lauch, Käse, Speckwürfel
  • Vegetarische Alternative: Sauerrahm, Paprika, Feta

Backform: Backblech
Zubereitungszeit: Etwa 15 Minuten
Kühlzeit Teig: 30 Minuten
Backzeit: ca. 12-15 Minuten im vorgeheizten Rohr bei 250 Grad 

Vorbereitung

Alle Zutaten sollten bei der Verarbeitung Raumtemperatur haben.

Von den 350 ml Wasser 40 ml abwiegen und darin die Hefe zusammen auflösen.
(Wenn ihr Trockenhefe verwendet, kann diese später ganz normal unter das Mehl gerührt werden)

Zubereitung:

Teig:

Mantler Brot- und Gebäck-Mix in eine große Schüssel geben.

Nun die Trockenhefe oder die vorbereite Hefemasse dazu fügen.

350 ml (bzw. das restliche 310 ml Wasser bei  vorbereiteter Hefemasse) zur Mehl-Hefemasse unterrühren und die 20 g Speiseöl einfließen lassen.

Im Anschluss alles zusammen für 3 Minuten auf höchster Stufe mit dem Handmixer (Knethaken) zu einem homogenen Teig verrühren.

Im Anschluss alles zusammen für 2 Minuten auf höchster Stufe mit dem Handmixer (Knethaken) zu einem homogenen Mürbteig verrühren.

Dann wird der Teig mit den Händen zu einer Kugel geknetet.

Die Teigkugel in eine Frischhaltefolie wickeln oder Frischhaltedose geben und anschließend für 30 Minuten kalt stellen.

Den Teig in 7 gleiche Portionen aufteilen. Auf einem mit Backpapier belegten Backblech auf eine Stärke von ca. 4 mm ausrollen.

Im Anschluss mit einer Gabel einige Löcher in den Teig stechen. So geht der Teig beim Backen besser auf und die Füllung kann sich nach dem Backen besser verteilen. 

Nochmal kurz ruhen lassen und in der Zwischenzeit die Füllung vorbereiten.

Füllung:

Nun die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und den Lauch in kleine Ringe. Beides mit etwas Öl glasig anschwitzen und den gewürfelten Speck unterrühren und 2 Minuten ziehen lassen. Sauerrahm hineinrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Die Pfanne vom Herd nehmen, etwas auskühlen lassen.

Nun die Masse auf dem Teig verteilen.

Die Flammkuchen bei 250 °C für weitere 12-15 Minuten nach gewünschtem Bräunungsgrad im vorgeheizten Rohr backen.

Backzeit: ca. 12-25 Minuten im vorgeheizten Rohr
Backtemperatur: 250 °C

Wir wünschen euch guten Appetit!

Habt viel Spaß beim Backen. Zeigt uns euren glutenfreien Flammkuchen doch bei Facebook oder Instagram.

Ihr seid auf den Geschmack gekommen? Dann ladet euch hier kostenlos unser glutenfreies Backbuch als PDF herunter.

Print Recipe
Noch keine Bewertung

Glutenfreier Flammkuchen

Glutenfreier Flammkuchen. Ein raffiniertes glutenfreies Rezept für ein herzhaftes Gebäck mit Zwiebeln, Käse, Speck und Sauerrahm. Flammkuchen ist eine Spezialität aus dem Elsass sowie der benachbarten Lothringen
Traditionell wird der Flammkuchenteig dünn ausgerollt. Die Grundlage ist ein Brotteig. Hierfür verwenden wir unser Mantler Brot- und Gebäck-Mix. Am besten schmeckt der glutenfreie Flammkuchen frisch aus dem Ofen zusammen mit einem Glas Weißwein.
Cook Time35 mins
Backzeit20 mins
Schwierigkeit: Mittel
Rezeptart: Herzhaft

Equipment

  • Rührschüssel
  • Handmixer mit Knethaken
  • Backblech mit Backpapier

Ingredients

Teig

Soße

  • 250 g Sauerrahm
  • 1 Prise Muskat
  • 1 Salz & Pfeffer

Belag:

  • Nach Belieben Sauerrahm, Zwiebel, Lauch, Käse, Speckwürfel
  • Vegetarische Alternative: Sauerrahm, Paprika, Feta

Instructions

Vorbereitung:

  • Alle Zutaten sollten bei der Verarbeitung Raumtemperatur haben.
    Von den 350 ml Wasser 40 ml abwiegen und darin die Hefe zusammen auflösen.(Wenn ihr Trockenhefe verwendet, kann diese später ganz normal unter das Mehl gerührt werden)

Zubereitung:

    Teig

    • Mantler Brot- und Gebäck-Mix in eine große Schüssel geben.
    • Nun die Trockenhefe oder die vorbereite Hefemasse dazu fügen.
    • 350 ml (bzw. das restliche 310 ml Wasser bei  vorbereiteter Hefemasse) zur Mehl-Hefemasse unterrühren und die 20 g Speiseöl einfließen lassen.
    • Im Anschluss alles zusammen für 3 Minuten auf höchster Stufe mit dem Handmixer (Knethaken) zu einem homogenen Teig verrühren.
    • Im Anschluss alles zusammen für 2 Minuten auf höchster Stufe mit dem Handmixer (Knethaken) zu einem homogenen Mürbteig verrühren.
    • Dann wird der Teig mit den Händen zu einer Kugel geknetet.
    • Die Teigkugel in eine Frischhaltefolie wickeln oder Frischhaltedose geben und anschließend für 30 Minuten kalt stellen.
    • Kühlzeit: 30 Minuten
    • Den Teig in 7 gleiche Portionen aufteilen. Auf einem mit Backpapier belegten Backblech auf eine Stärke von ca. 4 mm ausrollen.
    • Im Anschluss mit einer Gabel einige Löcher in den Teig stechen. So geht der Teig beim Backen besser auf und die Füllung kann sich nach dem Backen besser verteilen. 
    • Nochmal kurz ruhen lassen und in der Zwischenzeit die Füllung vorbereiten.
    • Füllung:
    • Nun die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und den Lauch in kleine Ringe. Beides mit etwas Öl glasig anschwitzen und den gewürfelten Speck unterrühren und 2 Minuten ziehen lassen. Sauerrahm hineinrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Die Pfanne vom Herd nehmen, etwas auskühlen lassen.
    • Nun die Masse auf dem Teig verteilen.
    • Die Flammkuchen bei 250 °C für weitere 12-15 Minuten nach gewünschtem Bräunungsgrad im vorgeheizten Rohr backen.
    • Backzeit: ca. 12-15 Minuten im vorgeheizten Rohr
      Backtemperatur: 250 °C

    Schreiben Sie einen Kommentar

    Mantler-Mühle GmbH
    A-3573 Rosenburg 12

    Tel. +43 2982 2901 0
    Fax +43 2982 2901 30
    info@mantler-glutenfrei.at
    www.mantler-glutenfrei.com

    Produkte

    Zahlung und Versand

    • PayPal
    • Kreditkarte
    • Sofortüberweisung

    Wir versenden mit der österreichischen Post und mit DPD – Ohne Versandkosten in Österreich ab 80,00 Euro Bestellwert; in Deutschland ab 100,00 Euro Bestellwert

    Der glutenfreie Newsletter

    Sie können sich jederzeit unkompliziert vom Newsletter wieder abmelden. Mit dem Klicken auf „Anmelden“ nehmen Sie die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.