Skip to main content

Glutenfreie Zwiebelweckerl

Glutenfreie Zwiebelweckerl. Die klassischen Zwiebelbaguettes kennt ihr sicherlich vom Bäcker. Wir haben eine tolle Variante als Weckerl für euch. Und das natürlich glutenfrei. Die knusprigen Brötchen passen wunderbar in die Herbstzeit mit schmackhaften Suppen. Die gerösteten Zwiebeln verleihen den glutenfreien Weckerl eine pikante Würze.

Für die Zubereitung braucht ihr diesmal unser Mantler glutenfreies Mehl. Die glutenfreien Zwiebelweckerl bekommen eine knusprige Kruste und ist von Innen locker fluffig.
Tipp: Das Rezept ist einfach, es sollte aber die Ruhezeit mit eingeplant werden.

Glutenfreie Zwiebelweckerl pikant interpretiert

Das Mantler glutenfreies Mehl ist die Basis für dieses knusprigen und glutenfreien Zwiebelweckerl. Frisch aus dem Ofen duftet es es wunderbar und schmeckt so gut wie vom Bäcker. Wer möchte, kann das Grundrezept noch nach Wunsch mit getrockneten Tomaten oder Oliven individuell verfeinern.

Zutaten:

  • 500 g Mantler glutenfreies Mehl
  • 500 g Sojamilch oder Wasser
  • 50 g Speiseöl
  • 12 g Salz
  • 8 g Zucker
  • 20 g Hefe oder 10 g Trockenhefe
  • 75 g geröstete Zwiebel

Dekor: 

  • Sesam

Rezeptur für 11  Weckerl à 100 g

Zubereitungszeit:
Vor dem Backen: Etwa 10 Minuten
Teigruhe 1: Etwa 10 Minuten
Teigruhe 2: Etwa 40 Minuten
Backzeit: ca. 20 Minuten im vorgeheizten Rohr für Weckerl mit ca. 100 g
Backtemperatur: 220 °C

Zubereitung

Alle Zutaten sollten bei der Verarbeitung Raumtemperatur haben.

Von den 500 g Wasser oder Sojamilch 40 ml abwiegen und darin die Hefe auflösen.
(Wenn ihr Trockenhefe verwendet, kann diese später ganz normal unter das glutenfreie Mehl und eventueller Brotgewürze gerührt werden)

Mantler glutenfreies Mehl in eine große Schüssel geben und mit 12 g Salz und 8 g Zucker vermischen.

Nun die Trockenhefe oder die vorbereite Hefemasse dazu fügen.

500 g (bzw. das restliche 460 g Wasser/ Sojamilch bei  vorbereiteter Hefemasse) zur Mehl-Hefemasse unterrühren und die 50 g Speiseöl einfließen lassen.

Im Anschluss alles zusammen für 3 Minuten auf höchster Stufe mit dem Handmixer (Knethaken) zu einem homogenen Teig verrühren.

Jetzt die 75 g Röstzwiebeln unterkneten.

Den fertigen Teig aus der Schüssel nehmen  auf einer mit glutenfreien Mehl bestäubten Arbeitsfläche ablegen und mit einem sauberen, feuchten Geschirrtuch abdeckdecken.

Teigruhe 1: ca. 10 Minuten

Den Teig mit nassen Händen zu Weckerl mit ca. 100 g formen, mit Sesam bestreuen und auf mit Backpapier ausgelegte oder geölte Backbleche legen und nochmals ruhen lassen.

Teigruhe 2: ca. 45 Minuten

Nach der Teigruhe die Weckerl im Backrohr backen.

Backzeit: ca. 20 Minuten im vorgeheizten Rohr für Weckerl mit ca. 100 g
Backtemperatur: 220 °C

Mit einem Holzstäbchen testen, ob die glutenfreien Zwiebelweckerl gar sind. Bleibt kein Teig am Holzstäbchen kleben, sind die glutenfreien Brötchen fertig.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Backen und freuen uns, wenn ihr eure Ergebnisse auf Facebook oder Instagram mit uns teilt.

Ihr seid auf den Geschmack gekommen? Dann ladet euch hier kostenlos unser glutenfreies Backbuch als PDF herunter.

Rezept drucken
Noch keine Bewertung

Glutenfreie Zwiebelweckerl

Glutenfreie Zwiebelweckerl. Die klassischen Zwiebelbaguettes kennt ihr sicherlich vom Bäcker. Wir haben eine tolle Variante als Weckerl für euch. Und das natürlich glutenfrei. Die knusprigen Brötchen passen wunderbar in die Herbstzeit mit schmackhaften Suppen. Die gerösteten Zwiebeln verleihen den glutenfreien Weckerl eine pikante Würze.
Für die Zubereitung braucht ihr diesmal unser Mantler glutenfreies Mehl. Die glutenfreien Zwiebelweckerl bekommen eine knusprige Kruste und ist von Innen locker fluffig. Tipp: Das Rezept ist einfach, es sollte aber die Ruhezeit mit eingeplant werden.
Zubereitungszeit1 Stunde
Backzeit50 Minuten
Schwierigkeit: Einfach
Rezeptart: Brot

Kochutensilien

  • Küchenmaschine oder Handmixer mit Knethaken
  • Backblech mit Backpapier

Zutaten

  • 500 g Mantler glutenfreies Mehl hell
  • 500 g Sojamilch oder Wasser
  • 50 g Speiseöl
  • 12 g Salz
  • 8 g Zucker
  • 20 g Hefe oder 10 g Trockenhefe
  • 75 g geröstete Zwiebel

Dekor

  • Sesam

Anleitungen

Vorbereitung:

  • Alle Zutaten sollten bei der Verarbeitung Raumtemperatur haben.
  • Von den 500 g Wasser oder Sojamilch 40 ml abwiegen und darin die Hefe auflösen.(Wenn ihr Trockenhefe verwendet, kann diese später ganz normal unter das glutenfreie Mehl und eventueller Brotgewürze gerührt werden)
  • Mantler glutenfreies Mehl in eine große Schüssel geben und mit 12 g Salz und 8 g Zucker vermischen.
  • Nun die Trockenhefe oder die vorbereite Hefemasse dazu fügen.
  • 500 g (bzw. das restliche 460 g Wasser/ Sojamilch bei  vorbereiteter Hefemasse) zur Mehl-Hefemasse unterrühren und die 50 g Speiseöl einfließen lassen.
  • Im Anschluss alles zusammen für 3 Minuten auf höchster Stufe mit dem Handmixer (Knethaken) zu einem homogenen Teig verrühren.
  • Teigruhe 1: ca. 10 Minuten
  • Den Teig in 90 g Stücke abwiegen, zu Weckerln formen und mit Kürbiskernen bestreuen. Mit einer in Speiseöl getauchten Spachtel oder einem Messer beliebig schräg einschneiden und nochmals ruhen lassen.
  • Jetzt die 75 g Röstzwiebeln unterkneten.
  • Den fertigen Teig aus der Schüssel nehmen  auf einer mit glutenfreien Mehl bestäubten Arbeitsfläche ablegen und mit einem sauberen, feuchten Geschirrtuch abdeckdecken.
  • Teigruhe 1: ca. 10 Minuten
  • Den Teig mit nassen Händen zu Weckerl mit ca. 100 g formen, mit Sesam bestreuen und auf mit Backpapier ausgelegte oder geölte Backbleche legen und nochmals ruhen lassen.
  • Teigruhe 2: ca. 45 Minuten
  • Nach der Teigruhe die Weckerl im Backrohr backen.
  • Backzeit: ca. 20 Minuten im vorgeheizten Rohr für Weckerl mit ca. 100 g
    Backtemperatur: 220 °C
  • Mit einem Holzstäbchen testen, ob die glutenfreien Zwiebelweckerl gar sind. Bleibt kein Teig am Holzstäbchen kleben, sind die glutenfreien Brötchen fertig.

Schreibe einen Kommentar

Datenschutz
Wir, Mantler-Mühle GmbH (Firmensitz: Österreich), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, Mantler-Mühle GmbH (Firmensitz: Österreich), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: